Beiträge

Mit Eigenlob soll man ja bekanntlich immer ein wenig vorsichtig sein, aber manchmal muss man sich eben auch auf die eigene Schulter klopfen. Eine schöne Webseite zu haben ist die Grundlage für neue interessierte Besucher und daraus resultierende neue Kunden.

Gerade lokale Geschäfte haben durch das Internet enorme Möglichkeiten neue Käufer zu generieren. Wenn die Basis im Netz stimmt und die Zielgruppen klar definiert sind, kann es durch aus vorkommen, dass man die vordersten Plätze bei Google einnimmt ohne auch nur einen Cent in Anzeigen zu stecken.

Wie unser heutiges Beispiel zeigt, werden die obersten Plätze bei einer Suche nach „schuhe Weinheim“ von unserem Mandanten Pellegrini-Schuhe belegt. Bei fast 900.000 „Mitbewerbern“ um diese Plätze ist das sicher ein kleiner Grund um sich mal selbst zu loben.

Wie wir das geschafft haben, verraten wir Ihnen gerne bei einem unverbindlichen Espresso in unseren Räumen.

Zugegeben, man kann 360° Fotos sicher perfekter machen, aber wir haben mal mit den Hausmitteln versucht eines unserer Büros voll und ganz in Netz zu stellen.

Ein paar Dinge werden wir beim nächsten Versuch sicher anders und besser machen, aber für heute sind wir so mal ganz zufrieden. Jetzt, da wir wissen wie einfach das ist, möchten wir vor allem den Einzelhändlern, Gastronomen und Einkaufsmeilen ans Herz legen, sich mit dieser digitalen Möglichkeit der Eigenwerbung ein wenig näher zu beschäftigen.

Keine 10 Jahre alt ist dieses Video. Wir lauschten damals und 2015 war noch weit weg. Heute sehen wir dieses Video mit anderen Augen und können uns nicht vorstellen, wie weit wir wohl 2025 sein werden.

Was denkt ihr?

Diese und ein paar weitere Fragen haben wir gestern versucht beim Bloggercamp.TV zu klären.

Ob wir es geschafft haben? Seht selbst.