Wie „intelligent“ sind deutsche Unternehmen? Das DUB UNTERNEHMER-Magazin und das Deutsche Institut für Service-Qualität wollen es genau wissen und analysieren in Kooperation mit KPMG, der Universität Paderborn und der OTH Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg wie der Mittelstand auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorbereitet ist.

Bei der Verleihung des Deutschen Exzellenz-Preises wurden auch herausragende Unternehmen in der Kategorie Smart-Company prämiert.

So lief der Check ab:

Self-Assessment: 12 Fragen des Smart-Company-Check, davon 4 Fragen zum Service

Service-Check: Analyse der Website (Inhaltsanalyse allgemeine Informationen und Kontaktinformationen, Customer Experience Analyse zu Bedienungsfreundlichkeit und Inhalten), E-Mail-Beantwortung (Wartezeit/Erreichbarkeit, Kommunikationsqualität)

 

… geht nicht!

Wir hatten in der Vergangenheit immer mal die Nachfrage, ob denn die Nutzung von INSTAGRAM sich positiv auf die Bildersuche von Google auswirken würde.

Diese Frage ist sehr leicht zu beantworten: NEIN!

Noch einfacher wird es bei dem Grund.

<meta name=“robotscontent=“noimageindex, noarchive„>

So steht es bei Instagram geschrieben und somit kommt Google auch gar nicht an die Fotos ran.

Die Nutzung von INSTAGRAM aus diesem Grund sollte also nicht der Antrieb sein, aber es gibt viele weitere Gründe die für einen INSTAGRAM-Account sprechen.

Dazu schon bald mehr.