Sinkende Reichweite für Facebook-Seiten

Mal wieder wird das Ende von Facebook prognostiziert. Unternehmen wenden sich angeblich von Facebook ab, weil die – von wem auch immer – versprochene kostenlose Reichweite nicht mehr gesichert ist. Sicher hat Facebook ein wenig an der organischen Sichtbarkeit der Inhalte von Facebook-Seiten geschraubt, aber unserer Meinung nach haben Unternehmen und vor allem deren Berater in der Vergangenheit keine verantwortungsvolle und mit Blick in die Zukunft gerichtete Arbeit geleistet.

Sinnlose Spielchen wie „Klicke LIKE für GUT oder schreibe einen Kommentar für SCHLECHT!“ und ähnliche Postings zum generieren von künstlichen Interaktionen sind mitverantwortlich für die jetzige Situation vieler Facebook-Seiten.

Viele Unternehmen und noch mehr Berater haben Facebook (und das Thema Social Media) bis heute nicht verstanden.

Zwei aktuelle Beispiele von Seiten die wir betreuen, machen nicht wirklich den Anschein als hätten Sie an Reichweite verloren, oder?

fb1 fb2

 

 

2 Kommentare
  1. gamefly free trial
    gamefly free trial sagte:

    What i don’t understood is actually how you’re now not actually a lot more smartly-preferred than you might be now.
    You are so intelligent. You already know thus significantly in relation to this matter, produced me in my opinion imagine it from so many various angles.
    Its like men and women aren’t involved except it’s something to accomplish with Girl gaga!

    Your personal stuffs great. At all times deal with it up!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Dein Kommentar?